Winterblüher

Verkaufshinweis: Blumenzwiebeln sind bei uns über das Jahr im Topf erhältlich, im Herbst auch als offene Knollen. Blumenzwiebeln als Knollen und ohne Topf oder Erde, sind einfacher zu versenden und sind deutlich Günstiger. Eine Liste der Blumenzwiebeln gibt es ab Herbst 2017

 

Pflegehinweis: Alle Blumenzwiebeln oder Knollenpflanzen sollten nicht zurück geschnitten werden nach der Blüte! Man sollte immer warten bis das Laub von sich aus gelblich wird und die Pflanze einzieht. Sonst kann die Pflanze die Nährstoffe nicht mehr einlagern und die Blühfähigkeit im nächsten Jahr ist stark geschwächt.


Galanthus nivalis

 

Kleines Schneeglöckchen

Das Schneeglöckchen beginnt teilweise schon im Dezember zu blühen und zeigt seine weissen Blüten mit grünem Rand, meist bis in den März hinein. Es wird bis 20 cm hoch und ist, was den Boden anbelangt, relativ anspruchslos. Einzig sollte der Boden durchlässig sein. Unter Büschen und Bäumen, oder in Seitnanlagen sind sie gut anzusiedeln. 

Galanthus nivalis

CHF 6.50

  • verfügbar


Eranthis hyemalis

 

Winterling

Der Winterling beginnt seine Blütezeit bit den Krokus zusammen. Vom Februar an bis in den April, kann man die kleinen, gelben Blüten, umrandet von den grünen Blättern bestaunen. Sie werden nur ca. 5 cm gross doch auf einer grösseren Fläche, wirkt es wie ein gelbes Meer. Man findet ihn in feuchten Laubwäldern mit viel Humusanteilen. 

Eranthis hyemalis

CHF 5.50

  • verfügbar


Iris danfordiae

 

Danford-Schwertlilie, Gelbe-Zwerg-Iris, Winter-Iris

Das ist der gelbe Vertreter der Zwerg-Iris. Sie verbreitet sich schneller und wächst nicht so dicht wie die blaue Zwerg-Iris. Doch auch sie wird nur 15 cm hoch und blüht von Februar bis März. 

Iris danfordiae

CHF 5.50

  • verfügbar

Crocus tommasianus Ruby Giant

 

Elfen-Krokus, Dalmatiner-Krokus

Der von Februar bis März blühende Krokus ist meist der Startschuss für den Frühling. Es sind die ersten kräftigen Farben, die aus dem Erdboden empor schiessen. Die violetten Blüten stehen meist dicht an dicht als kleines Blütenpolster. Sie sind sehr anspruchslos was den Boden betrifft, durchlässig jedoch sollte er sein. 

Crocus tommasianus Ruby Giant

CHF 5.50

  • verfügbar


Iris reticulata Harmony

 

Netzblatt-Schwertlilie

Die tiefblaue Zwerg-Iris kann schon Ende Februar anfangen zu blühen. Durch ihre Höhe von ca 15 cm gehört sie zu den kleinsten Iris. Sie kann dichte Polster bilden, welche sich im Frühjahr in ein tiefblaues Meer verwandeln. Frische bis trockene Böden sind optimal, Nässe verträgt sie nicht. 

Iris reticulata Harmony

CHF 5.50

  • verfügbar

Helleborus foetidus

 

Palmenblättriger Nieswurz, Stinkender Nieswurz

Der grosse Unterschied von dieser Helleborus zu der bekannteren Christrose ist zu erst die Blüte, welche hier grün ausfällt. Aber auch die Blätter sind bei dieser Helleborus tiefgeschlitzt und palmenartig. Sie blüht von Januar bis April und ist wie der weisse Vertreter hier einheimisch. Man findet ihn in Wäldern und am Waldrand.

Helleborus foetidus

CHF 10.90

  • verfügbar