Monatsgesteck Oktober

Farbe und Preis kann Ihren Wünschen angepasst werden.

CHF 54.00

  • verfügbar


                           Vortrag an der (G)Artenvielfalt in Dietikon                                 

Allmend/Fondlistrasse 15 8953 Dietikon

 

Am Mittwoch 6. November 2019

 

Mehr Natur im Garten –

wie wir naturnahe Lebensräume im eigenen Garten gestalten können

 

Vögel, Insekten, Igel und Blindschleichen sind nützliche Helfer im Garten. Damit sie sich wohlfühlen, brauchen sie vielfältige Lebensräume. Asthaufen, Steinmäuerchen, Laub und verschiedenste Pflanzenarten lassen unterschiedliche Lebensräume auf kleinstem Raum entstehen. Dort fühlen sich diese Tiere wohl und werden so zu ständigen Gartenmitbewohnern.

 

Wir erklären Ihnen, welche Elemente zu einem naturnahen Garten gehören und wie Sie einen solchen selber anlegen können..

 

18.00 Uhr             Optional: gemeinsamer Rundgang durch die Ausstellung

19.00 Uhr              Bild & Informationsvortrag

20.00 Uhr             Austausch & Diskussionsmöglichkeiten bei Getränken

 

Referenten: Martin Bolliger & Kathrin Ruprecht, Projektleitende Naturförderung im Naturama Aargau

Anmeldung unter : www.gartenvielfalt.org/veranstaltungen  

Unkostenbeitrag:  20.-/Person                                                                 

 

Diese Reihe von Informationsabenden geht weiter. Jeweils am 1. Mittwoch des Monats, bis Oktober 2020 (Ende Ausstellung (G)Artenvielfalt). Infos auf www.gartenvielfalt.org/veranstaltungen

 

 

An diesen Abenden, werden wir auch Informationsmaterial zu Biodiversität, Nistplätze, Nützlingen & mehr auflegen und einen kleinen saisonalen Stauden-Pflanzenverkauf anbieten.


ÜBER UNS

Bio-Umstellung

Wir sind nun am Ende des zweiten Umstellungsjahres, der gesamte Betrieb ist nun definitiv umgestelltWir haben die vielzähligen Herausforderungen gemeistert und sehen dem 1. Januar 2020 freudig entgegen, wenn wir endlich definitiv die Vollknospe des Biosuisse-Labels erhalten.

 

Projekt Artenvielfalt

Vom 10. Mai 2019 bis November 2020 sind in der Allmend in 8953 Dietikon mit einer bepflanzten Parzelle anzutreffen.

Ziel und Grund dieses öffentlich zugänglichen Parks ist es, die einheimische Flora zurück ins Bewusstsein zu bringen.

Da eingeschleppte Pflanzen, bekannt auch als Neophyten, viele unserer heimischen Pflanzen bedrohen und vertreiben, müssen wir uns Gedanken zur Erhaltung unserer eigenen Flora machen.

Diverse Aussteller gewähren Ihnen auf verschiedenen Parzellen einen kleinen Einblick in dieses Thema und geben Anregungen dazu.

Für weitere Informationen stöbern Sie doch einmal durch die Homepage: www.gartenvielfalt.org

 

Pro Specie Rara Erhaltungsbetrieb

Auch dieses Jahr sind wir wieder an diversen Pro Species Rara Märkten vertreten. Als offizieller Erhaltungsbetrieb der Pro Specie Rara Pflanzen sind wir immer noch fleissig am Erweitern des Sortiments in gewissen Gattungen und Sorten. 

Liebe Besucher,

bald erstrahlt unser Web-Shop in einem neuen Gewand. Künftig können beim Staudensortiment sowie im Blumenladen wieder alle Produkte direkt bestellt werden. Bis dahin finden Sie unsere Staudenproduktion in unserer umfassenden Sortiments- und Preisliste (PDF) wieder.

 

Bestellungen nehmen wir gerne per Telefon +41 (0)56 288 13 27 oder Kontaktformular an.

 

Wir freuen uns auf ihren Besuch. 

Hospenthal Kägi AG