Schwimmpflanzen

Verkaufhinweis: Durch die Kältephasen und den Winterschutz, den wir für unsere Pflanzen betreiben, werden Wasserpflanzen allgemein erst ab April/Mai (je nach Witterungsverlauf) verkauft. Durch Hitzeperioden kann der Versand im Sommer ausgesetzt werden. Der Verkauf geht bist Oktober. 

 

Pflegehinweis: See- und Teichrosen haben eine spezifische Wassertiefe, welche nicht unterschritten werden darf. Z.B. eine Seerose mit einer Wassertiefe von 40 cm darf nicht in einen Teich mit 80 cm Wassertiefe. 

In einem Teich mit über 80 cm Wassertiefe können die See- und Teichrosen über den Winter im Teich bleiben. Das Wasser friert nicht mehr als 80 cm ein. Darunter herrscht eine konstante Temperatur vom + 4°C. 


Trapa natans

 

Wassernuss

Die Wassernuss ist eine einjährige Wasserpflanze, welche im Herbst eine wunderschöne Rote Färbung der Blätter zeigt. Ihre Früchte, also die Nüsse, sind nur im gekochtem Zustand essbar und finden in der Japanischen Heilkunst Anwendung. Die Keimwurzeln der Nüsse verankern sich noch im Herbst im Schlamm des Teiches, sodass bei günstigen Bedingungen im nächsten Jahr wieder neue Pflanzen austreiben. Das ganze Jahr hindurch schwimmen die Blätter auf der Wasseroberflache und die Wurzeln verankern sich im Schlamm. Wassertiefe 50 - 150 cm. 

Trapa natans

CHF 10.90

  • verfügbar

Pistia stratoides

 

Wassersalat 

Das Besondere am Wassersalat ist, dass er für die kleinen Balkonteiche oder auch für ein Aquarium und sogar für ein Wasserglas geeignet ist. Diese Pflanze nimmt ihre Nährstoffe, durch im Wasser treibende Wurzeln, direkt aus dem Wasser auf. Somit reduziert sie auch die Algenbildung, da sie grosse Mengen an Nährstoffen aufnimmt. Sie treibt mit der Strömung, das heisst sie ist nicht für gefilterte Gartenteiche geeignet.  Vermehren tut sie sich, in dem sie kleine Ableger an der Mutterpflanze bildet. Wassertiefe: Frei Schwimmend

Pistia stratoides

CHF 10.90

  • verfügbar


Hydrocharis morsus-ranae

 

Froschbiss 

Eine einheimische Wasserpflanze, welche in stehenden oder leicht fliessenden Gewässern zu finden ist. Seine Ansprüche an die Wasserqualität ist höher als bei anderen Wasserpflanzen. Das Wasser darf nicht zu kalkhaltig sein und muss Nährstoffreich sein. Es sollte ein Windgeschützter und sonniger Standort gewählt werden. Sauberes Wasser ist unerlässlich. Kleine, zarte Blüten zeigen sich von Juni bis in den September hinein. Es ist ideal für kleine Wassergärten oder Kübelteiche. Wassertiefe: 20 - 150 cm. 

Hydrocharis morsus-ranae

CHF 8.90

  • verfügbar

Callitriche palustris

 

Sumpf-Wasserstern

Eine sehr interessante Pflanze, die bei uns in Europa einheimisch ist. Sie ist deshalb so interessant, weil sie sich wechselnden Wasserständen anpassen kann. So kann sie drei verschiedene Blätter und Wuchsformen annehmen. Die Unterwasserform sind lange Stängel mit schmalen Blättern, an der Wasseroberfläche bildet sie kleine Rosetten mit spatelförmigen Blättern und wenn der Wasserstand so tief sinkt, dass der Wasserstern in die Verlandungszone geriet, bildet er dichte Polster mit kleine Ausläufern. Somit ist er für alle stehenden oder langsam fliesenden Teiche geeignet. die Wurzeln verhaken sich auf dem Grund. Wassertiefe: 0 - 30 cm 

Callitriche palustris

CHF 6.50

  • verfügbar


Eichornia crassipes

 

Dickstielige Wasserhyazinthe

Sie macht in aller Hinsicht ihrem Namen alle Ehre. Die Pracht der Hyazinthe liegt wie ein grosser Teppich aus violetten Blüten von Juni bis September über dem Teich. Noch dazu benötigt sie viele Nährstoffe aus dem Wasser, somit verringert sie das Algenwachstum erheblich. Fische finden unter ihnen Platz, um sich zu verstecken. An warmen und sonnigen Standorten mit nährstoffreichem Wasser wächst sie sehr stark. Das kann, wie bei der Wasserpest, zu einem Problem werden. Regelmässiges ausdünnen der Pflanze ist ratsam. Die Pflanze ist nicht Winterfest! Wassertiefe: Frei Schwimmend. 

Eichornia crassipes

CHF 10.90

  • verfügbar