Teepflanzen


Aloysia (Lippia) triphylla

 

Zitronenstrauch, Zitronenverbene

Eine Sehr intensiv schmeckende Teepflanze. Sie wird ca. 80 cm gross und blüht weiss von Juli bis August. Ernten kann man das ganze Jahr, die Haupterntezeit ist im Juli und September. Sowohl im getrocknetem als auch im frischen Zustand kann man die Blätter für wohlschmeckende und verdauungsfördernde Tees und Limonaden verwenden. 

Aloysia (Lippia) triphylla

CHF 5.50

  • verfügbar


Foeniculum vulgare Purpureum

 

Bronze-Fenchel

Zum Verwenden ist der Bronze-Fenchel genau wie der gewöhnliche Fenchel. Der Fenchelsirup wird gegen Menstruations- und Verdauungsstörungen, Blähungen und Husten verwendet. Aus dem Samen wird der Fencheltee gebrüht. Der Fenchel blüht ab Juli bis in den August. Staunässe vermeiden.

Foeniculum vulgare Purpureum

CHF 6.50

  • verfügbar

Mentha spicata Maroccan

 

Maroccan-Minze 

Diese Minze kommt der normalen Pfefferminze sehr nah. Auch hier können die frischen als auch die trockenen Blätter verwendet werden. Die Minzen sind sehr Wuchsfreudig und Ausläufertreibend.  Sie blüht lila von Juli bis August. 

Mentha spicata Maroccan

CHF 5.50

  • verfügbar

Mentha species Balsamit

 

Basilikum-Minze

Die Minzen sind allgemein Ausläuferbildend und stark Wüchsig. Sie wird ca. 50 cm und blüht von Juli bis August. Die Blätter können sowohl frisch als auch getrocknet verwendet werden. Die Minze riecht sehr intensiv. 2-3 Mal Rückschnitt im Jahr sind empfehlenswert. 

Mentha species Balsamit

CHF 5.50

  • verfügbar


Monarda Blaustrumpf

 

Indianernessel

Die Indianernessel ist eine, gern auf frischem Boden stehende Bienenweide. Sie kann bis zu 120 cm hoch werden und Blüht von Juli bis September. Doch nicht nur die Insekten haben etwas von der Pflanze, sie eignet sich auch wunderbar für Tees. Dafür werden die Blätter genutzt. Sie helfen gegen Erkältungssympthome und Fieber. 

Monarda Blaustrumpf

CHF 5.50

  • verfügbar

Chamaemelum nobile

 

Römische Kamille 

Verwendet wird sie, wie die echte Kamille, als Tee. Dafür werden die Blütenköpfe genutzt. Sie soll gegen Hysterie, Nervosität und allgemeiner Schwäche helfen. Durch ihre niedrige Höhe kann damit ein so genannter Duftrasen gepflanzt werden. Statt dem Rasen wird die Römische Kamille gepflanzt. Ihre Blütezeit liegt zwischen Mai und Juni. 

Chamaemelum nobile

CHF 5.50

  • verfügbar